Das letzte dreiviertel Jahr

Hallo ihr Lieben!

Im letzten dreiviertel Jahr ist eine Menge in meinem Leben passiert.
Los geht’s im Dezember mit dem Weihnachtsmann

Der Weihnachtsmann hat mir viele tolle Geschenke gebracht und ich habe sogar mit Mamas Hilfe ein Gedicht aufgesagt. Es war ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest im Kreis der Familie, bis ich mir am 26. Dezember das Schienbein von meinem verkürzten Bein gebrochen habe…



Ich habe einen schönen leuchtgrünen Gips bekommen:



Nach 6 langen Wochen zu Hause ist mein Gips endlich wieder abgekommen



Endlich kommt der Frisör!



Am 19.02. sind meine Mama und ich dann wieder in die Klinik gefahren. Dort habe ich eine neue Orthoprothese bekommen. Diesmal waren es keine Autos, wie bei den letzten Beiden, sondern ganz aktuell mit Paw Patrol.



Endlich kann ich wieder in den Kindergarten gehen, ich habe meine Freunde ganz schön vermisst!



Juhuu, der Osterhase kommt, ich freue mich schon aufs Eier suchen!



Wie schnell die Zeit vergeht… am 28. April bin ich mit meinen Eltern schon wieder in die Klinik gefahren, da wurde die Metallplatte, von der OP im Januar 2018, wieder entfernt.



Jetzt heißt es wieder: 4 Wochen nicht belasten, also keine Orthese anziehen und nicht laufen!

Ende Mai – endlich Urlaub! Wir fahren zu Bekannten in den Norden



Schon wieder 3 1/2 Monate um – die Orthese muss nachgepasst werden. Ab in die Klinik!



Also wie ihr sehen könnt geht es mir gut, ich werde immer frecher und halte meine Eltern auf trapp! Ich glaube, ich bin der Boss im Haus 😉



In nächster Zeit werdet ihr wieder mehr von mir erfahren, unter anderem kommen noch neue Videos und aktuelle Informationen, sobald es etwas neues gibt.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie müssen das Captcha ausfüllen, um Spam zu vermeiden